Promotor für erneuerbare Energien in der Region
"Ohne Bewegung gibt es kein Leben. Ohne Energie gibt es keine Bewegung. "Solar mobil" ist der Ausdruck für die Abhängigkeit jeglicher irdischer Lebendigkeit von der Sonne. Alle irdischen, fossilen Energievorräte stammen von der Sonne."
Solar mobil Heidenheim e.V., Prämbel zur Satzung
 

 

Solar-mobil-Brief zum Energiewende-Sommer 2016
 
WG Solar 2016 bwSolar mobil Heidenheim steht hinter der Energiewende, weil sie den nachhaltigsten Ausweg aus dem sich verschärfenden Klima-Dilemma öffnet. Der Klimaschutz erfordert auch eine Energiewende im Verkehr und neues Denken bei der Wärmeerzeugung.
 
Bundesregierung, Landesregierungen, Kreise und Kommunen befassen sich derzeit mit Klimaschutzkonzepten. Die Forschungsergebnisse der letzten Jahre und die Szenarienberechnungen der Forscher sagen unmissverständlich, dass wir nur ein Zeitfenster von wenigen Jahren haben, um die Trendwende beim CO2-Ausstoß von immer noch steigend auf deutlich fallend zu schaffen.
 
Andernfalls ist die im Vertrag von Paris beschlossene Grenze von max. 2°, möglichst 1,5° Klimaerwärmung nicht zu halten. Wer leichtfertig mit dem Gedanken spielt, dass höhere Temperaturen nicht so schlimm wären, riskiert, dass es dann plötzliche starke Klimaverschiebungen geben kann, die von der Menschheit nicht mehr rückgängig gemacht und nicht mehr beherrscht werden könnten.
 
Wir wenden uns im Sommer 2016 gegen etliche in Berlin vorgelegte Gesetzesänderungen, Verordnungsentwürfe und den vom Wirtschaftsminister verwässerten  Bundes-Klimaschutzbericht 2050. Diese Vorhaben kommen zusammen einer Kehrtwende in Sachen Klimaschutz und Energiewende durch Verschleppen gleich. Solar mobil hat dazu eine Stellungnahme verfasst, die Sie hier herunterladen herunterladen können.
 
Die ärgerlichsten Bremsmanöver der  Bundesregierung für Klimaschutz und Energiewende sind aus unserer Sicht:
 
  • Die Bevorzugung großer Kapitalgesellschaften gegenüber Bürgergesellschaften im Energiemarkt, administrative und wirtschaftliche Behinderung der direkten Bürgerbeteiligung an Wind- und Sonnenenergie-Anlagen.
  • Viel zu niedrige Höchstgrenzen für jährlichen Zubau von Sonnen- und Windenergie statt deren weitere Förderung. So ist Klimaschutz unmöglich.
  • Verlängerung der Kohleverstromung auf Jahrzehnte, dadurch gigantische CO2-Emissionen, die Klimaschutz unmöglich machen. Und dadurch auch Behinderung und Verdrängung der deutschen Maschinenbau-Solar- und Windindustrie samt deren Arbeitsplätzen.
  • Erheben von Steuern und Abgaben auf selbstgenutzten (!) Sonnenstrom.
  • Halbherzige und verschleppte Einführung der Elektromobilität, Nachteile für Bahnen und ÖPNV, vernachlässigte Schienen-Infrastruktur.
  • Weiteres Festhalten an umweltschädlichen Subventionen statt deren zügiger Abschaffung (Beispiele: Diesel-Begünstigung, Kohlebergbau und -verstromung, kein Preis für CO2 ...).
 
Wir appellieren an unsere Volksvertreter, diesen Maßnahmen nicht zuzustimmen. Sie führen weg von der Energiewende, nicht zu ihr hin.
Werner Glatzle, Vorsitzender
 
Solar mobil Heidenheim lädt Sie ein, am
ENERGIEWENDETAG, Samstag, 17.9.2016, 10-16:30 Uhr
zu unserer Ausstellung und zu den Redebeiträgen vor und im Elmar-Doch-Haus Heidenheim (Hauptstr. 34) zu kommen.
Bei uns erfahren Sie mehr darüber, wie jeder Einzelne die Energiewende für sich in die Hand nehmen kann.
Gleichzeitig sind wir am 17.9. auch am Stand der Stadtwerke auf dem Eugen-Jaeckle-Platz mit mehreren Elektroautos vertreten.
Neues Video

 

Gussenstadter Energiewendetag

Reportage vom Energiewendetag 2015 bei der Biogasanlage Gussenstadt

 

Zeitung "Solar mobil Heidenheim"

vom September 2015

  • Editorial von Werner Glatzle
  • Elektrisch mobil - Stand der Dinge und Neuigkeiten
  • Strom selbst gemacht und selbst genutzt
  • Energiewende - wohin geht die Reise?
  • Veranstaltungstermine

Lesen Sie hier. Wollen Sie eine Ausgabe in höherer Auflöung? Wir schicken Sie Ihnen gerne zu (ca. 5,5 MB), wenn Sie uns Ihren Wunsch mitteilen:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aktuelle Liste von Elektro- und Plug-in-Hybrid PKW in Deutschland

Stand 19.03.2016 zusammengestellt von Conrad Rössel. Angaben in der Regel von den Herstellern Maximale Reichweitenangaben laut Normzyklus. Alle Angaben ohne Gewähr!

BMWi3:

bww i3 web

Innovativer 4-sitziger High-Tech-Kompaktwagen
(Kohlefaser …) optional: Wärmepumpenheizung, RangeExtender
25 kW, CCS.  Hier

 

Stromtankstellen in Europa

Stromtankstellen

Das besondere Bild

rentier homepage

Idee von http://ourhorizon.org/ mit freundlicher Genehmigung von Rob Shirkey, Kanada