Promotor für erneuerbare Energien in der Region

"Ohne Bewegung gibt es kein Leben. Ohne Energie gibt es keine Bewegung. "Solar mobil" ist der Ausdruck für die Abhängigkeit jeglicher irdischer Lebendigkeit von der Sonne. Alle irdischen, fossilen Energievorräte stammen von der Sonne."
Solar mobil Heidenheim e.V., Prämbel zur Satzung

   

 

 

 

Solar-mobil Brief zum neuen Jahr

Liebe Solarfreundinnen und -freunde,

welche Freude! Welche Begeisterung! Welche Erleichterung Die große Konferenz in Paris brachte einen Vertrag zu Stande, in dessen Rahmen das Ziel festgeschrieben wurde, das Weltklima nicht mehr als 2° durch die menschengemachten Treibhausgase zu erhitzen, möglichst sogar nur um 1,5°.

Die Mängel des Abkommens sind nicht ohne: Fast alle Details sind noch offen, wie das geschafft werden soll. Die von den Staaten freiwillig gemeldeten CO2-Reduktionsziele reichen hinten und vorn nicht für 2°, sie würden zu fast 3° Erhitzung führen. Es gibt im Vertrag keine Sanktionsmechanismen, nur Revisionstermine. Da sind wir Bürger gefragt. Wir müssen unsere Politiker anschieben und selbst in Richtung „Dekarbonisierung" aktiv werden: mit Sonne, Wind, Speichern und e-Mobilität!
Trotzdem ist die Freude groß, dass es den Vertrag in dieser Form überhaupt gibt. Es hätte auch „Kopenhagen 2" geben können. Der Lobbydruck der an Kohle, Öl und Gas verdienenden Industriekomplexe war enorm. Zahlreiche Demonstranten, die Gegenlobby der Klimaschützer und Energiewende-Freunde und das Verhandlungsgeschick engagierter Politiker haben einen beachtlichen Erfolg gebracht.
In Deutschland bläst den regenerativen Energieerzeugern trotz vieler guter Worte der Wind ins Gesicht, zum Teil direkt aus den Auspuffrohren der Autoindustrie. Nicht nur die geplanten Gesetzesänderungen zu Lasten der kleinen Solar- und Windfirmen sowie der KWK-Betreiber machen uns Kopfzerbrechen, auch die Elektromobilität soll nun doch nicht vom Staat per Kaufzuschuss gefördert werden. Kommt das wohl erst zum Wahljahr?

Dieselgate zeitigt ständig neue Sumpfblüten. Der deutsche Autofilz aus Herstellern, VDA, Kraftfahrtbundesamt und Verkehrsministerium versucht die Aufklärung dieser kriminellen Machenschaften möglichst im Stillen und unter Freunden beizulegen. Unrechtsbewusstsein? Mangelware. Selbst das ARD-Magazin „Kontraste" konnte keinen Blick hinter diese Mauer des Schweigens tun, schauen Sie sich den erschütternden 8-Minuten-Beitrag in der Mediathek selbst an:

www.ardmediathek.de/tv/Kontraste/VVie-Politik-und-Beh°/025C3°/025B6rden-VW­sch°/025C3°/025BCtzen/Das-ErsteNideo?documentld=32179516&bcastld=431796

Man fühlt sich in die 50-60er Jahre versetzt, wo Journalistenfragen nach der Vergangenheit vor '45 oder Fragen nach abstürzenden Starfightern rigoros abgeblockt und polizeilich verfolgt wurden. Da wurde schon genau so gelogen, getrickst und verschwiegen.
Zum Schluss zwei für den Klimaschutz erfreuliche Nachrichten zum Jahresende:
Der Bundesrat hat die heftig kritisierte Ladesäulenverordnung des Wirtschaftsministers am 3.12. wegen weiteren Beratungsbedarfs vertagt auf Februar. Parallel wurde die online-Petition dazu verlängert. Auf dieser Seite können Sie sich darüber informieren und daran beteiligen:

https://secure.avaaz.org/de/petition/Bundesrat_Aenderung_der_BundesratsDrucksache_50715
BMWi_Ladesaeulenverordnung_LSV/

Der Umweltausschuss des Europaparlaments hat am 14.12. die Vorlage der Kommission für Abgastest unter Realbedingungen deswegen zurückgewiesen, weil den Abgeordneten die großzügigen Ausnahmeregelungen für Dieselfahrzeuge bis 2023 deutlich zu weit gingen. Hier die Meldung im Handelsblatt:

www.handelsblatt.com/politik/international/schlappe-fuer-europas-autobauer-umweltausschuss­des-europaeischen-parlaments-lehnt-neue-abgastests-ab/12723600.html

Schöne Feiertage und ein energiewendendes Jahr 2016 wünscht Ihnen

Solar mobil Heidenheim e.V.
Werner Glatzle, Vorsitzender

 

Letzte Presseberichte

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

19.01.2016
Energie in Bürgerhand
Dr. Eva Stegen über die EWS Schönau

Eva Stegen fesselte ihre Zuhörer mit einem spannenden Schnelldurchgang durch die Entwicklung der Elektrizitätswerke Schönau im Südschwarzwald und durch die aktuellen Machenschaften im deutschen Strommarkt. Solar mobil Heidenheim und die VHS hatten Frau Dr. Stegen eingeladen. weiter

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das besondere Bild


Idee von http://ourhorizon.org/ , mit freundlicher Genehmigung von Rob Shirkey, Kanada

 


Neue Videos

Gussenstadter Energiewendetag

Reportage vom Energiewendetag 2015 bei der Biogasanlage Gussenstadt

 

Neueste Zeitung
"Solar mobil Heidenheim"

vom September 2015

  • Editorial von Werner Glatzle
  • Elektrisch mobil - Stand der Dinge und Neuigkeiten
  • Strom selbst gemacht und selbst genutzt
  • Energiewende - wohin geht die Reise?
  • Veranstaltungstermine

Lesen Sie hier
Wollen Sie eine Ausghabe in höherer Auflöung? Wir schicken Sie Ihnen gerne zu (ca. 5,5 MB), wenn Sie uns Ihren Wunsch mitteilen: post [at] solar-mobil.heidenheim.com


Aktuelle Liste von Elektro- und Plug-in-Hybrid PKW in Deutschland

Stand 19.03.2016
zusammengestellt von Conrad Rössel
Angaben in der Regel von den Herstellern Maximale Reichweitenangaben laut Normzyklus
Alle Angaben ohne Gewähr!



BMW i3:
Innovativer 4-sitziger High-Tech-Kompaktwagen
(Kohlefaser …) optional: Wärmepumpenheizung, RangeExtender
25 kW, CCS weiter

 

Stromtankstellen in Europa

http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/